Das Bundesprogramm BildungsprämieSeit 2008 unterstützt das BMBF mit dem Programm Bildungsprämie Erwerbstätige, die durch Weiterbildung ihre Chancen im Beruf verbessern möchten - vor allem diejenigen, die aufgrund ihres Einkommens bislang die Kosten einer Weiterbildung nicht ohne weiteres tragen konnten.
Das Programm besteht aus den beiden Komponenten Prämiengutschein und dem Weiterbildungssparen ("Spargutschein"), die auch kombiniert werden können. Weitere Informationen zu beiden Komponenten finden Sie auf der Seite "Informieren".

Was wird durch die Bildungsprämie gefördert?

Die Bildungsprämie fördert grundsätzlich individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind und wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln bzw. Kompetenzen erweitern. Dies reicht vom Lehrgang für ein PC-Programm über Kompakt-Sprachkurse bis hin zu fachspezifischen Fortbildungen, wie etwa einem Grundlagenkurs für Existenzgründer.
Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren von Maßnahmen übernommen, die maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) kosten.

Unser Vorab-Check hilft Ihnen einzuschätzen, ob auch Sie von der Bildungsprämie profitieren können!

Sollte das Programm zurzeit nicht für Sie in Frage kommen, finden Sie auf der Seite "Rund um Weiterbildung" Informationen zu weiteren Fördermöglichkeiten sowie zu den Programmen in den einzelnen Bundesländern.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.